Be with me by J. Lynn

Be with me

Piper Verlag
J. Lynn
432 Seiten
Taschenbuch: 9,99 €
e-Book: 5,99 €
Wait for you- Reihe Band 2

Inhalt:
Du bist bereit, alles zu riskieren. Aber bist du auch bereit, alles zu verlieren?
Teresa Hamilton wollte immer nur eines: Tänzerin werden. Doch als ihr großer Traum nach einer Verletzung plötzlich in weite Ferne rückt, ist es Zeit für Plan B: ein College-Abschluss. Kurz darauf trifft sie am Campus nicht nur ihren großen Bruder Cam, sondern auch dessen besten Freund Jase – der Teresa einst den unglaublichsten Kuss gegeben hat, den die Welt je gesehen hat. Danach hat er allerdings kein Wort mehr mit ihr gesprochen, und auch jetzt will er ganz offensichtlich nichts mit ihr zu tun haben. Nur warum brennt sich sein Blick dann noch immer so tief in ihr Herz?
 
Meine Meinung:
Ich fand es war eine süße Geschichte, aber mit Wait for you konnte dieses Buch es auf keinen Fall aufnehmen. Teresa kann nach einer Knieverletzung nicht direkt auf die Tanzschule in Ne York, für die sie ein Stipendium hat. Allerdings bekommt sie Zeit sich zu erholen, um dann wieder tanzen zu gehen. Auf dem College in West Virgina trifft sie Jase, mit dem sie eine gemeinsame Vergangenheit hat und diese will Tess auch nicht loslassen. Es scheint als würde Jase sich gegen seine Gefühle für sie wehren. Trotzdem wird schnell klar, dass sich die beiden zueinander hingezogen fühlen und nicht voneinander lassen können.
Teresa ist eine sehr starke Persönlichkeit und hat auch schon viel in ihren jungen Jahren erlebt, besonders in ihrer Beziehung mit ihrem Ex-Freund Jeremy. Ihre Vergangenheit hat sie sowohl geprägt, als auch stärker gemacht und durch ihre Verletzung hat sie einen ziemliche Rückschlag erlitten. Trotzdem gibt sie nicht auf und will so schnell wie möglich wieder tanzen. Sie hat einen sehr guten Draht zu ihren Eltern, besonders zu ihrer Mutter.
Obwohl es am Anfang nicht so scheint, hat auch Jase schon viel erlebt. Wegen einigen Ereignissen in der Vergangenheit plagen ihn noch in der Gegenwart Schuldgefühle, die er nicht los wird. Bevor er mehr mit Teresa zusammen war, hatte er viele Affäre und war ein Mädchenschwarm, aber seitdem er Tess näher kommt, hält er sich auch von anderen Mädchen fern. Jase hat ein gutes Herz und ist ein Familienmensch. Ihm liegt etwas an Teresa, was man auch durch seine liebevollen Taten gemerkt hat und er sie beschützen will.  
Cam und Avery waren in diesem Teil immer noch präsent. Besonders Cam, Teresas Bruder, wurde öfter erwähnt. Er liebt seine Schwester und möchte sie in allen Situationen beschützen. Avery ist Teresa eine gute Freundin geworden und möchte sie auch wieder zum Tanzen bringen, was Avery irgendwann in ihrer Vergangenheit aufgab.
J. Lynns Schreibstil war sehr gut, allerdings habe ich ein bisschen gebraucht, bis ich endlich in die Geschichte reingekommen bin. Was mir persönlich besonders gut gefallen hat, war das Kennenlernen mit Calla, die ihm vierten Band der Reihe die Protagonistin ist.
Das Buch hat mir gut gefallen, allerdings hat mir dieses gewisse Etwas gefehlt, das mich fesselt. Trotzdem hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen und ich werde bald auch "Trust in me" (aus Cams Sicht) lesen.
 
Bewertung:
4 von 5 Sternen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension - "Paper Passion" von Erin Watt

Mystery Blogger Award

Backstage in Seattle by Mina Mart