Rock my body by Jamie Shaw

Rock my body
Blanvalet Verlag
Jamie Shaw
384 Seiten
Paperback: 12,99 €
e-Book: 9,99 €
The Last Ones to Know 2

Inhalt:
Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen – doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen …
Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …

Meine Meinung:
Im ersten Teil der Reihe aus Rowan Sicht wurde die Geschichte von Dee und Joel schon ein bisschen eingeleitet und somit bin mit hoher Erwartung an das Buch herangegangen, da die Geschichte von Rowan und Adam wirklich schön war.
Es hat ein bisschen gedauert bis Dee und Joel richtig zueinander gefunden haben und am Anfang ging es in ihrer Beziehung auch nur um Sex. Gefühle kamen erst später ins Spiel. Joel hatte aber auch keine Chance Dee näherzukommen, da sie es ihn mit ihren Zickereien und Stimmungsschwankungen ziemlich schwer gemacht hat.
Dee war in diesem Buch irgendwie nicht die coole Freundin, die sie im ersten Buch für Rowan war, sondern eher eine Zicke mit Stimmungsschwankungen, der man es nie recht machen konnte. Am Anfang und am Ende war nervig, dass sie sich dermaßen gegen ihre Gefühle für Joel gewehrt hat. Im Mittelteil, so ab Seite 100, fand ich die Geschichte richtig schön.
Ich habe mich wirklich gefragt, wie Joel Dees Stimmungen ausgehalten hat. Dafür muss er sehr viel Geduld gehabt haben, da dem vermutlich kein andere Kerl so lange standgehalten hätte. Aus dem Grund ist er im meinen Augen ein Goldschatz. Obwohl er, bevor er Dee kennengelernt hat, mit sehr vielen Frauen geschlafen hat, hat er sich während ihrer "Beziehung" sehr zurückgehalten.
Jamie Shaws Schreibstil ist nichts auszusetzen, auch wenn die Protagonistin nicht perfekt war, war das Buch sehr gut umgesetzt. Auch das Kennenlernen der nächsten Protagonistin war gut eingeleitet.
Da mich Dee etwas genervt hat und ich in ihrer Beziehung nicht viel Gefühl entdeckt habe, war das Buch keinesfalls schlecht. Es war eine schöne Geschichte, kam aber nicht an die von Adam und Rowan ran, die wirklich super süß war. Trotzdem freue ich mich auf den nächsten Teil in dem es um Shawn geht und bin gespannt, wie es mit ihm und Kit laufen wird.

Bewertung:
4 von 5 Sternen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension - "Paper Passion" von Erin Watt

Mystery Blogger Award

Backstage in Seattle by Mina Mart