Freitag, Juni 30, 2017

Lesemonat Juni

Hallo ihr Lieben,
der Monat ist zu Ende und ich bin mit der Anzahl der Bücher, die ich diesen Monat gelesen habe ziemlich zufrieden.
Es sind 9 Bücher geworden und manche fand ich recht gut, doch andere haben mich auch enttäuscht.


Hier sind die einzelnen Klappentexte:

Into the Water von Paula Hawkins

»Julia, ich bin’s. Du musst mich anrufen. Bitte, Julia. Es ist wichtig …« In den letzten Tagen vor ihrem Tod rief Nel Abbott ihre Schwester an. Julia nahm nicht ab, ignorierte den Hilferuf. Jetzt ist Nel tot. Sie sei gesprungen, heißt es. Julia kehrt nach Beckford zurück, um sich um ihre Nichte zu kümmern. Doch sie hat Angst. Angst vor diesem Ort, an den sie niemals zurückkehren wollte. Vor lang begrabenen Erinnerungen, vor dem alten Haus am Fluss, vor der Gewissheit, dass Nel niemals gesprungen wäre. Und am meisten fürchtet Julia das Wasser und den Ort, den sie Drowning Pool nennen …



Morgen lieb ich dich für immer von Jennifer L. Armentrout

Eine Liebe so groß wie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft...
Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …


Das Juwel - Die weiße Rose von Amy Ewing

Sie kann dem Juwel entkommen – aber nicht ihrer Bestimmung.
Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines
geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?



Love is War - Verlangen von R. K. Lilley

Es ist Liebe. Es ist Krieg. Es ist Scarletts und Dantes Geschichte.
Scarlett hatte schon immer große Träume. Ihr Ziel war Hollywood. Aber in ihren wildesten Träumen hätte sie sich nicht ausgemalt, dass sie mit 28 Jahren pleite sein und in 10.000 Meter Höhe Drinks servieren würde. Sie war nichts als eine bessere Kellnerin über den Wolken. Und eines Tages saß er da, durchbohrte sie mit seinem heißen Blick und bestellte einen Gin Tonic. Es war Jahre her, seit sie ihn gesehen, seit er sie geliebt hatte. Dante wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Sie würde mitspielen … aber dieses Mal war er an der Reihe. Sie würde IHN brechen. Denn letzten Endes ist Liebe Krieg.

Das Scherbenhaus von Susanne Kliem

Carla Brendel wird seit Monaten von einem Stalker verfolgt, der ihr Fotos mit bedrohlichen Motiven schickt: Menschliche Haut. Ein Messer. Wunden. Aus Angst vor dem Fremden flüchtet sie aus ihrer idyllischen Heimatstadt in Norddeutschland zu ihrer Halbschwester nach Berlin. In Ellens luxuriöser Wohnanlage "Safe Haven", die mit neuesten Sicherheitssystemen ausgestattet ist, fühlt sie sich beschützt. Doch kurz nach ihrer Ankunft verschwindet Ellen spurlos, ihre Leiche wird wenige Tage später aus der Spree geborgen. Ein tragischer Unfall? Oder wissen die anderen Hausbewohner mehr, als sie sagen? Carlas Zweifel wachsen. Sie bleibt und sucht nach der Wahrheit. Dabei merkt sie schnell, dass im "Safe Haven" ganz eigene Regeln und Gesetze herrschen. Und es tödlich enden kann, wenn man zu viele Fragen stellt …

Die Wellington-Saga - Versuchung von Nacho Figueras

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ...



Effortless - Einfach verliebt von S. C. Stephens

Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...


Under your Skin - Halt mich fest von Scarlett Cole

Harper Connelly führt ein vermeintlich unbeschwertes Leben in Miami. Doch sie trägt eine schmerzhafte Erinnerung an ihren Ex-Freund mit sich: Narben auf ihrem Rücken. Harper will endlich wieder im Bikini an den Strand gehen, sich frei von der Vergangenheit machen. Trent Andrews ist für seine kaschierenden Tätowierungen bekannt. Als sie ihn zum ersten Mal sieht, spürt sie sofort eine überwältigende Anziehung. Auch Trent ist übermannt von seinen Gefühlen für diese verletzliche Schönheit, die plötzlich vor ihm steht. Doch Harper fällt es schwer sich fallen zu lassen. Dann merkt sie, dass Trent nicht nur unglaublich attraktiv ist, sondern dass es da noch etwas gibt. Langsam beginnt sie, ihm zu vertrauen. Auch das Tattoo wird von Sitzung zu Sitzung schöner – ein großes Schwert in Flammen. Bis plötzlich SMS auftauchen, die nur von einem stammen können: Harpers Ex. Schafft er es ein zweites Mal ihr Leben zu erschüttern?

Under your Skin - Bleib bei mir von Scarlett Cole

Cujo Matthews hat es gelernt bescheiden zu sein. Mit seinen Einnahmen als Tätowierer kommt er gut über die Runden, ein paar nette Kumpels hat er auch. Doch eine feste Beziehung kann er nicht eingehen – was ist es, das ihn davon abhält? Eines Tages trifft er die schöne Drea Caron. Gemeinsam sollen die beiden die Verlobungsfeier ihrer besten Freunde Harper und Trent organisieren und gehen sich dabei gehörig auf die Nerven. Bis Drea die Entführung einer junger Frau beobachtet und dabei selbst in große Gefahr gerät. In diesem Moment erkennt Cujo, wie wichtig ihm Drea wirklich ist und eine leidenschaftliche Zuneigung zwischen den beiden entfacht. Sie werden immer mehr in den Fall verwickelt – können sie ihr gemeinsames Glück retten oder muss einer von ihnen selbst mit dem Leben bezahlen?

Selection - Die Elite von Kiera Cass


Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon?


 

Neuzugänge Juni

Hallo ihr Lieben,
es ist mal wieder Zeit euch meine Neuzugänge vom Monat Juni zu zeigen. Ich muss zugeben, es sind mehr geworden, als ich eigentlich gedacht hatte...

 

 

Insgesamt sind es 13 Neuzugänge geworden. Abgesehen von den 9 Büchern auf dem oberen Bild, sinf noch 4 E-Books dazugekommen.

Auf welches Buch freue ich mich besonders?
Auf jeden Fall auch das Finale der Dämonentochter-Reihe. Außerdem freue ich mich auch Rock my Soul, Bourbon Sins und The Score. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, auf welches ich mich am meisten freue. Es sind so viele Bücher, von denen ich mir viel erhoffe... Besonders viel erhoffe ich mir allerdings von Bourbon Sins, denn die lange Wartezeit muss sich ja gelohnt haben.

Welches Buch habe ich bereits gelesen?
Ich habe schon Selection - Die Elite, Das Juwel - Die weiße Rose und die ersten beiden Teile der Under your Skin Reihe gelesen.

Von welchem Buch erwarte ich nicht so viel?
Von Scorched erwarte ich nicht viel, da mir Frigid schon nicht gefallen hat. Trotzdem möchte dem Buch eine Chance geben und hoffe, es hat diese Chance auch verdient.

LG Ella




Donnerstag, Juni 29, 2017

Reihenvorstellung #AgainReihe

Hallo ihr Lieben,

willkommen zu einer neuen Reihenvorstellung und haute geht es um die Again-Reihe von Mona Kasten.
Ich persönlich mochte die Reihe wirklich gerne und sie wurde von Buch zu Buch besser. In der drei Büchern gibt es immer andere Protagonistinnen.
Im ersten Teil geht es um Allie, die einen Neuanfang möchte, im zweiten Teil geht es um Dawn, Allies beste Freundin und im letzten teil geht es um Sawyer, Dawns Mitbewohnerin.



Am besten hat mir der letzte Band gefallen, da man viel über die sonst verschlossene Sawyer erfährt.

Hier die Inhaltsangaben:

Begin Again

Er stellt die Regeln auf – sie bricht jede einzelne davon.
Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren...
 
Trust Again
Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – Er weigert sich, sie aufzugeben.
In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...
 
Feel Again
 
Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …
 
 
Diese Reihe ist sehr empfehlenswert und es lohnt sich sie zu lesen. Besonders der Schreibstil von Mona Kasten hat es mir angetan, da er besonders angenehm zu lesen ist.

LG Ella

Nächste Woche:
Obsidian von Jennifer L. Armentrout

 

Under your Skin - Bleib bei mir von Scarlett Cole

Under your Skin 2
Ullstein Verlag
Scarlett Cole
400 Seiten
Taschenbuch: 9,99 €
E-Book: 8,99 €
Under your Skin 2
 
Vielen Dank an den Ullstein Verlag zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Inhalt:
Cujo Matthews hat es gelernt bescheiden zu sein. Mit seinen Einnahmen als Tätowierer kommt er gut über die Runden, ein paar nette Kumpels hat er auch. Doch eine feste Beziehung kann er nicht eingehen – was ist es, das ihn davon abhält? Eines Tages trifft er die schöne Drea Caron. Gemeinsam sollen die beiden die Verlobungsfeier ihrer besten Freunde Harper und Trent organisieren und gehen sich dabei gehörig auf die Nerven. Bis Drea die Entführung einer junger Frau beobachtet und dabei selbst in große Gefahr gerät. In diesem Moment erkennt Cujo, wie wichtig ihm Drea wirklich ist und eine leidenschaftliche Zuneigung zwischen den beiden entfacht. Sie werden immer mehr in den Fall verwickelt – können sie ihr gemeinsames Glück retten oder muss einer von ihnen selbst mit dem Leben bezahlen?

Meine Meinung:
Drea kümmert sich schon seit der Highschool um ihre lungenkranke Mutter. Schon mit 17 Jahren musste sie anfangen zu arbeiten, um Miete, Arztkosten und Verpflegung bezahlen zu können, weshalb sie nicht ihrem Traum nachgehen konnte, auf College zu gehen. Cujo ist ohne seine Mutter aufgewachsen, da diese die Familie verlassen hat, als er noch ein kleiner Junge und dennoch konnte sich sein Vater mit drei Söhnen gut durchschlagen. Eigentlich streiten sich Cujo und Drea immer nur, doch als sie eines Abends von einem Mann mit einer Waffe bedroht werden, kommen sich die beiden ungewollt näher. Schon bald wird klar, dass sie sich eigentlich gar nicht hassen.
Ich mochte den ersten Teil der Reihe etwas mehr als diesen. Trotzdem war das Buch nicht schlecht und ich bin sehr schnell durchgekommen. Ich fand es sehr interessant die Geschichte von Drea und Cujo mit zu verfolgen, da sie sich schon im ersten Teil die ganze Zeit am necken waren und ich war ernsthaft überrascht, dass sie zusammen Harpers und Trents Verlobungsfeier organisieren wollten.
Drea war ein sehr beeindruckender Charakter, da sie schon in jungen Jahren angefangen hat zu arbeiten und sich um ihre Mutter zu kümmern, die es ihr nicht besonders leicht gemacht hat. Außerdem ist sie in einer Situation, in der jeder andere panisch geworden wäre, ruhig geblieben. Durch ihre Vergangenheit und Allem, was sie durchgemacht hat, war sie schon abgehärtet, doch Cujo konnte gut zu ihr durchdringen.
Cujo war ein cooler Typ, der viele verschiedene Sachen macht. Es besitzt ein Tattoo-Studio mit Trent, ihm gehört die Hälfte einer Werkstatt und er gibt noch Paddelbord Unterricht. Außerdem hat er zwischendurch noch Zeit eine Verlobungsfeier zu organisieren. Er hat eine enge Verbindung zu seinen Brüdern und seinen Vater, da seine Mutter die Familie verließ, als er acht Jahre alt war.
Der Schreibstil von Scarlett Cole war flüssig und ich bin gut durchgekommen. Es ließ sich wirklich gut lesen. Die Geschichte von Drea und Cujo hat mir gut gefallen, wenn auch nicht so gut wie die von Harper und Trent. Trotzdem freue ich mich auf den dritten Teil der Reihe, in dem es um Pixie geht. Allerdings war hier keine Überleitung zu dritten Band, sodass man Pixie eigentlich überhaut nicht kennengelernt hat.

Bewertung:
4 von 5 Sternen

Samstag, Juni 24, 2017

Under Your Skin - Halt mich fest von Scarlett Cole

Under your Skin
Ullstein Verlag
Scarlett Cole
448 Seiten
Taschenbuch: 9,99 €
e-Book: 8,99 €
Under your Skin 1
 
Vielen Dank an den Ullstein Verlag zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Inhalt:
Harper Connelly führt ein vermeintlich unbeschwertes Leben in Miami. Doch sie trägt eine schmerzhafte Erinnerung an ihren Ex-Freund mit sich: Narben auf ihrem Rücken. Harper will endlich wieder im Bikini an den Strand gehen, sich frei von der Vergangenheit machen. Trent Andrews ist für seine kaschierenden Tätowierungen bekannt. Als sie ihn zum ersten Mal sieht, spürt sie sofort eine überwältigende Anziehung. Auch Trent ist übermannt von seinen Gefühlen für diese verletzliche Schönheit, die plötzlich vor ihm steht. Doch Harper fällt es schwer sich fallen zu lassen. Dann merkt sie, dass Trent nicht nur unglaublich attraktiv ist, sondern dass es da noch etwas gibt. Langsam beginnt sie, ihm zu vertrauen. Auch das Tattoo wird von Sitzung zu Sitzung schöner – ein großes Schwert in Flammen. Bis plötzlich SMS auftauchen, die nur von einem stammen können: Harpers Ex. Schafft er es ein zweites Mal ihr Leben zu erschüttern?

Meine Meinung:
Harper und Trent begegnen sich zum ersten Mal in seinem Tattoostudio Second Circle. Harper möchte unbedingt ein Rückentattoo, dass die Narben, die ihr Exfreund ihr angetan hat, kaschiert. Schon vom ersten Augenblick an, funkt es zwischen den beiden und Trent möchte ihr Tattoo einfach unvergesslich machen. Wegen ihrer Vergangenheit hat Harper Berührungsängste und mag es nicht, wenn Fremde sie anfassen, aber bei Trent verschwinden diese Ängste. Er tastet sich langsam voran, sodass sie sich erst einmal an ihn gewöhnen kann.
Ich fand die Geschichte von Harper und Trent einfach süß und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Dieses Buch hat mich gefesselt. Ich finde Harpers Vergangenheit schlimm, aber ich bewundere sie dafür, dass sie es überstanden hat.
Harper war von ihrer Vergangenheit gezeichnet und mochte es nicht wenn andere sie anfassten oder ihr zu nahe kamen. Sie sprach nicht gerne über ihr Vergangenheit und außer ihrer Familie, wusste nur ihre beste Freundin Drea darüber bescheid.
Trent ging von Anfang an einfühlsam und gefühlvoll mit Harper um, damit sie Vertrauen zu ihm aufbauen konnte. Er wollte sie dazu bekommen mit ihm auszugehen, trotzdem hat er ihr Zeit gelassen und sie nicht zu sehr gedrängt.
Drea, Harpers beste Freundin, war sehr lebensfroh und war immer für Harper da. Sie war eine der wenigen, die über Harpers Vergangenheit bescheid wussten.
Cujo war Trent bester Freund. Er und Harper wurden schnell gute Freunde, auch wenn er sich mit Drea nicht wirklich vertragen konnte.
Scarlett Coles Schreibstil war gut und ich sehr schnell vorangekommen. Es hat wirklich Spaß gemacht dieses Buch zu lesen, auch wenn ich die meisten Bücher, die nicht in der Ich-Perspektive geschrieben sind, mag. Trotzdem war eine schöne Geschichte und ich bin gespannt wie sich Drea und Cujo im zweiten Band schlagen werden.

Bewertung:
4,5 von 5 Sterne



Freitag, Juni 23, 2017

Effortless - Einfach verliebt von S.C. Stephens

Effortless
Goldmann Verlag
S. C. Stephens
672  Seiten
Paperback: 9,99 €
e-Book: 8,99 €
Thoughtless-Reihe 2

Inhalt:
Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...

Meine Meinung:
Nachdem Denny nach Australien zurückgegangen ist und dort eine Freundin gefunden hat, können Kellan und Kiera endlich zusammen sein. Schon nach kurzer Zeit wird Kellan auf eine Tournee mit seiner Band eingeladen - ein Angebot, das er nicht ablehnen kann. Leider gibt es auch in der Zwischenzeit einige Probleme in Kellans und Kieras Beziehung und dann kommt auch noch Denny aus Australien zurück, um wieder in Seattle zu arbeiten.
Den ersten Teil,der Thoughtless-Reihe mochte ich eigentlich ganz gerne, auch wenn Kiera sehr nervig war. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass Thoughtless auch als Einzelband durchgegangen wäre. In diesem Band fand ich die Handlung ehrlich gesagt etwas langweilig und die ca. 670 Seiten haben sich sehr gezogen. Ich musste mich manchmal echt dazu zwingen weiterzulesen.
Kiera war in diesem Band wieder etwas nervig, allerdings nicht mehr so schlimm, wie in ersten Band. Sie hat zwar tausend Mal über ein und dieselbe Sache nachgedacht, aber war noch erträglich. Was mir allerdings sehr aufgefallen ist, dass sie in Bezug auf Kellans Vergangenheit nicht viel Vertrauen in ihn hat. Als dann Denny aufgetaucht ist, hätte sie Kellan einfach bescheid sagen sollen, dass ihr Ex wieder in der Stadt ist. Kiera macht einfache, harmlose Sachen zu einem Drama. Eigentlich ist sie für ihr Probleme selbst schuld.
Kellan war und ist der einzige Grund, weshalb ich den dritten Teil auch lesen werde. Er war auch in diesem Teil sehr geduldig mit Kiera und ich frage mich ernsthaft, wie er das ausgehalten hat. Außerdem fiel es ihm schwer der Tournee zuzusagen, weil er Kiera am Anfang ihrer Beziehung nicht alleine lassen wollte. Auch er war erst skeptisch, dass Kiera ihn während seiner Abwesenheit betrügen könnte. Meine Meinung nach habe die beiden ein ziemliches Vertrauensprobleme, wobei genau das in einer Beziehung wichtig. Trotzdem kann ein winziger Teil von mir die Beiden dennoch verstehen.
Ich liebe die D-Bags  - besonders Matt und Evan sind mir besonders sympathisch. Auf Griffin könnte ich gut verzichten, aber ich bin sehr gespannt auf das Buch von ihm und Anna.
S.C. Stephens Schreibstil war in diesem Buch gut, aber sie konnte mich damit nicht fesseln. Trotzdem werde ich auch die andern Bücher der Thoughtless-Reihe noch lesen, da ich eigentlich gespannt bin wie es weitergeht.
Es war kein schlechtes Buch, aber auch nicht fesselnd. Für diejenigen, die den ersten Teil der Reihe mochten, ist dieser bestimmt auch etwas.

Bewertung:
3 von 5 Sternen



Donnerstag, Juni 22, 2017

Reihenvorstellung #DarkElements

Hallo ihr Lieben,

heute ist Donnerstag und ich möchte euch eine neue Reihe vorstellen. Heute wir es "Dark Elements" von Jennifer L. Armentrout sein.
Ich habe ja eigentlich keine Lieblingsbücher, aber diese hier würden einem Lieblingsbuch am nähsten kommen. Ich liebe die Geschichte von Layla und Roth und werde sie auf jeden Fall noch rereaden.

Ich habe mir die Bücher geholt, nachdem ich die Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout gelesen habe, die mir auch gut gefallen hat.

Die Geschichte hatte es mir sofort angetan und ich war einfach so traurig, als die Reihe zu Ende war.

Hier sind die Cover und die Klappentexte:

Dark Elements - Steinerne Schwingen (Band 1)

Dark Elements - Steinerne Schwingen

Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet ? und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!
Ich kann Dämonen aufspüren, denn ich bin eine von ihnen.
Ich kann den Menschen bis in die Seele schauen.
Und ich kann sie ihnen rauben - mit einem Kuss.



Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht (Band 2)

Dark Elements 2: Eiskalte SehnsuchtLayla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los ...
Ich liebe diese Bücher einfach so sehr! Jennifer L. Armentrout hat einfach ein gutes Händchen dafür fantastische Fantasy-Romane zu schreiben.
Die Geschichte von Layla und Roth hat mich berührt und für alle Fantasy-Fans da draußen:
Lest diese Bücher, sie sind einfach unfassbar gut!

Das wars erstmal für heute...

LG Eure Ella ;)


Weitere Fantasy-Bücher der Autorin:
 
Obsidian-Reihe
 



Erwachen des Lichts
Götterleuchten

 Dämonentochter-Reihe




Nächste Woche:
Again-Reihe von Mona Kasten

Mittwoch, Juni 21, 2017

Die Wellington-Saga - Versuchung von Nacho Figueras



Die Wellington-Saga - Versuchung
Blanvalet Verlag
Nacho Figueras mit Jessica Whitman
416 Seiten
Paperback: 12,99 €
e-Book: 9,99 €
Die Wellington-Saga 1

Vielen Dank an den Blanvalet Verlag zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Inhalt:
Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ...

Meine Meinung:
Georgia wird von ihrem Freund Billy nach Wellington eingeladen, um sich dort ein Bild von seinem neuen Freund Beau zu machen. Nur widerwillig ist sie bereit dorthin zu kommen, da sie ihren Vater mit seiner Farm nicht alleine lassen will. Die Farm ist schon seit längerem renovierungsdürftig und sie möchte ihm gerne dabei helfen. Trotzdem fliegt sie nach Florida, wo sie an ihrem ersten Tag den Kapitän der Del Campo Mannschaft kennenlernt. Schnell funkt es zwischen den beiden, doch als er ihr ein Jobangebot macht, wollen sie eine profisionell bleiben. Trotzdem können die zwei nicht voneinander lassen.
Ich hatte schon ein bisschen Angst dieses Buch zu lesen, da es so viele verschiedene Meinungen dazu gibt. Allerdings bilde ich mir meine Meinung gerne selbst. Am Anfang war es schon langweilig, aber es sich in Laufe der Geschichte gebessert. Ich fand es aber mal etwas anderes ein Buch über Polo zu lesen. Es war interessant auch ein bisschen etwas über das Spiel an sich zu erfahren und es war etwas anderes als sonst.
Georgia mag diesen ganzen Luxus überhaupt nicht und sieht es meist nicht ein für alltägliche Dinge so viel Geld auszugeben. Sie lebt eher bescheiden. Trotzdem gefällt ihr das Leben auf dem Del Campo Anwesen. Außerdem macht sie ihren Job, als Tierärztin gut und kenn sich auch ernsthaft mit den Tieren aus, während ihr Kollege lieber trinkt, als sich um die Pferde zu kümmern. Georgia hat ein großes Herz und ist liebevoll, mitfühlend und hilfsbereit, was man besonders ihm Bezug auf Alejandros Tochter Valentins merkt.
Alejandro ist nach dem Tod seiner Frau nur noch am arbeiten und merkt selbst überhaupt nicht, dass er seine eigene Tochter vernachlässigt. Er nicht den Sport, den er betreibt, sehr ernst und möchte unbedingt den Ruf seiner Familie bewahren.
Nacho Figueras' Schreibstil war gut und ich bin auch schnell vorangekommen. Ich konnte durch die Perspektive aber keinen Bezug zur Protagonistin aufbauen, was ich sehr schade fand. Wahrscheinlich fand ich auch deshalb, das Buch nicht besonders spannend. Für Leute, die sich für Pferde und Polo interessieren, ist dieses Buch auf jeden Fall etwas. Ich werde trotzdem den zweiten Teil auch lesen, da ich dennoch gespannt bin, wie es mit Alejandro und Georgia weitergehen wird.

Bewertung:
3 von 5 Sternen


Das Scherbenhaus von Susanne Kliem

Das Scherbenhaus
 

Carl's Books Verlag
Susanne Kliem
336 Seiten
Paperback: 14,99 €
E-Book: 9,99 €
Einzelband
 
Vielen lieben Dank an Carl's Books zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Inhalt:
Carla Brendel wird seit Monaten von einem Stalker verfolgt, der ihr Fotos mit bedrohlichen Motiven schickt: Menschliche Haut. Ein Messer. Wunden. Aus Angst vor dem Fremden flüchtet sie aus ihrer idyllischen Heimatstadt in Norddeutschland zu ihrer Halbschwester nach Berlin. In Ellens luxuriöser Wohnanlage "Safe Haven", die mit neuesten Sicherheitssystemen ausgestattet ist, fühlt sie sich beschützt. Doch kurz nach ihrer Ankunft verschwindet Ellen spurlos, ihre Leiche wird wenige Tage später aus der Spree geborgen. Ein tragischer Unfall? Oder wissen die anderen Hausbewohner mehr, als sie sagen? Carlas Zweifel wachsen. Sie bleibt und sucht nach der Wahrheit. Dabei merkt sie schnell, dass im "Safe Haven" ganz eigene Regeln und Gesetze herrschen. Und es tödlich enden kann, wenn man zu viele Fragen stellt …

Meine Meinung:
Carla kann nicht mehr normal Leben, seit sie von ihrem Stalker verfolgt wird und bedrohliche Briefe bekommt. Sie ist paranoid, macht alle Lichter im Haus an, damit man nicht erkennt, wo genau im Haus sie sich befindet. Außer um zur Arbeit zu gehen, verlässt sie ihr Haus kaum. Da bekommt sie einen ängstlichen Anruf von ihrer Halbschwester Ellen, die sie bittet nach Berlin zu kommen, da sie mit ihr etwas bereden müsse, was nicht am Telefon ginge. Carla nutzt die Chance, doch noch an selben Abend verschwindet ihr Schwester und nachdem sie Carla gesagt hat, dass sie um ihr Leben fürchte, kann Carla nicht aufhören nachzuforschen. Dazu zieht sie in die Wohnung ihrer Schwester in einem hochmodernen Haus, das ihre Schwester ihn vererbt hat. Schon nach kurzer Zeit ist Ellen nicht die einzige Tode in "Safe Haven".
Am Anfang ging es ziemlich träge los, was dazu führte, dass ich nicht sehr motiviert war, das Buch weiterzulesen. Allerdings änderte sich dies schnell und gegen Ende wurde es sogar richtig spannend. Trotzdem konnte mich dieses Buch nicht fesseln. Ich fand es interessant, wie verzweigt die ganze Sache war und wer was wusste und wer nicht. Die Bewohner des Hauses "Safe Haven" waren auf Anhieb seltsam, sodass ich nicht genau wusste was ich von ihnen einzeln halten sollte.
Carla ist durch die Briefe ihres Stalkers schon verunsichert, fühlt sich in Berlin allerdings sicher. Während sie in Stade paranoid und verängstigt war, kann sie in Ellens Haus mit der modernsten Sicherheitstechnik normal weiterleben. Trotzdem forscht sie immer weiter, da sie unbedingt wissen will, wer Ellen ermordet hat. Carla ist eine kluge, junge Frau, hat aber in manchen Situationen falsch gehandelt, was nicht nur sie in Gefahr gebracht hat.
Christian, einer der Hausbewohner von "Safe Haven", ist schon am Anfang ein mysteriöser Charakter, bei dem man nicht wusste, ob er gute oder schlechte Absichten hatte. Im Mittelteil des Buches wurde er mir unsympathisch.
Milan Wagner mochte ich schon am Anfang des Buches nicht. Er hat immer wieder den Eindruck erweckt, das er mehr wüsste, als er zugab.
Susanne Kliems Schreibstil war gut, konnte mich allerdings nicht packen. Nur am Ende war es spannend, aber zwischendurch eher weniger - auch wenn ich wissen wollte, wer nun der Mörder war und was die einzelnen Hausbewohner verheimlichen.
Es ist definitiv kein schlechtes Buch und eher etwas für Leute, die noch nicht so viele Thriller gelesen haben. Ich finde aber nicht, dass man dieses Buch als "Psychothriller" bezeichnen kann.

Bewertung:
3 von 5 Sternen







Sonntag, Juni 18, 2017

Love is War von R. K. Lilley

Love is War
Heyne Verlag
R.K. Lilley
352 Seiten
Paperback: 12,99 €
e-Book: 9,99 €
Love-is-war-Reihe 1

Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Inhalt:
Es ist Liebe. Es ist Krieg. Es ist Scarletts und Dantes Geschichte.
Scarlett hatte schon immer große Träume. Ihr Ziel war Hollywood. Aber in ihren wildesten Träumen hätte sie sich nicht ausgemalt, dass sie mit 28 Jahren pleite sein und in 10.000 Meter Höhe Drinks servieren würde. Sie war nichts als eine bessere Kellnerin über den Wolken. Und eines Tages saß er da, durchbohrte sie mit seinem heißen Blick und bestellte einen Gin Tonic. Es war Jahre her, seit sie ihn gesehen, seit er sie geliebt hatte. Dante wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Sie würde mitspielen … aber dieses Mal war er an der Reihe. Sie würde IHN brechen. Denn letzten Endes ist Liebe Krieg.

Meine Meinung:
Gegen Anfang hat mir das Buch nicht wirklich gefallen, bei der Hälfe wurde es besser und gegen Ende wieder schlechter. Es war ein Auf und Ab. Ich hab mir eigentlich mehr erhofft, als es letztlich dann geworden. Es lag mehr an den Charakteren, als an der Geschichte, da diese an sich gut war, auch wenn nicht wirklich viel passiert ist. Nur waren die Charaktere leider sehr sprunghaft und haben mich wirklich genervt.
Es hat irgendwann auch gereicht, dass Scarlett Dante immer nur verletzen wollte. Außerdem hatten die Beiden trotz Krieg immer Sex. Trotzdem konnte man zwischendurch auch wahre Liebe erkennen, wenn auch nur kurz.

Besonders Scarlett war sehr widersprüchlich. Sie wollte eigentlich wütend auf Dante sein, aber sobald er sie verführt hat, hat sie mitgespielt. Sie hat oft ihre Meinung geändert und irgendwann konnte ich nicht mehr richtig durchblicken.
Dante war derjenige, der dieses Buch gerettet hat. Obwohl er reich war, prahlte er nicht gerne damit, was ich gut fand. Man hat gemerkt, dass ihm etwas an Scarlett liegt und er tat mir leid, dass er sie aushalten musste. Dazu brauchte man wirklich Nerven. Er bereute auch, was er in der Vergangenheit getan hatte. 

Der Schreibstil von R. K. Lilley war gut und ich bin auch schnell voran gekommen. Außerdem fand ich die Idee mit den Zitaten an Anfang eines Kapitels wirklich schön, besonders da sie immer zum Inhalt des Kapitels gepasst haben.
An sich ist das Buch keines Wegs schlecht, es ist einfach an der Protagonistin gescheitert, die mir auf die Nerven ging.

Bewertung:
3 von 5 Sternen


Donnerstag, Juni 15, 2017

Reihenvorstellung #CalendarGirl

Hallo ihr Lieben,

ich dachte mir, ich könnte euch jeden Donnerstag eine Buchreihe vorstellen und erzählen wie mir diese gefallen hat. Ich werde versuchen regelmäßig donnerstags eine Reihe vorzustellen. Es wird immer zwischen dem Genre Fantasy oder Distopie und New bzw. Young Adult wechseln. Ich hoffe euch gefällt die Idee.

 
Die erste Reihe wird 'Calendar Girl' von Audrey Carlan sein. Ich muss zugeben, dass diese Bücher reine Coverkäufe waren, aber ich mochte die Bücher eigentlich ganz gerne.
Als Paperback gibt es vier Bücher von der Reihe (siehe oberes Bild) mit jeweils einem Quartal. Wenn man sich die Bücher allerdings als E-Books kauft, kann man sich jeden Monat einzeln kaufen.

1. Band : Calendar Girl - Verführt

Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leichtverdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...


2. Band : Calendar Girl - Berührt

 
»Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er. Ich kuschelte mich in seine Arme. »Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.«
Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ..

 

3. Band : Calendar Girl - Begehrt

Was als simpler Job begann, ist für Mia Saunders zur Reise ihres Lebens geworden. In Miami dreht sie ein Musikvideo mit Anton Santiago - Sex mit dem Gott des Hip Hop wäre perfekt, um alles zu vergessen. Doch plötzlich kann Mia manche Dinge nicht mehr zulassen ... Als sie im August in Texas die verschollene Schwester eines Ölbarons mimen soll und von dessen Familie warmherzig begrüßt wird, erkennt sie: Liebe kann schlimmer sein als jede Missachtung. Sie macht verwundbar. Im September kehrt Mia in ihre Heimat Las Vegas zurück, um für die Menschen zu kämpfen, die sie liebt.
 4. Band : Calendar Girl - Ersehnt

Mia hat ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu - an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss kämpfen, um Wes und um ihr gemeinsames Glück. Und auch in Mias eigenem Leben fehlt ein wichtiges Puzzleteil. Wird sie es finden und ihr vor langer Zeit verwundetes Herz heilen können?



Was mir besonders gut an diesen Büchern gefallen hat, war dass Mia am Anfang der Reihe nur ihre jüngere Schwester als Familie hatte. Ihr Vater war ein Alkoholabhängiger, der sich zu viel Geld geliehen hatte, das er nicht mehr zurückzahlen konnte. Mias Mutter hatte ihre kleinen Töchter und ihren Ehemann verlassen, als Mia noch klein war und nun musste Mia die Mutterrolle übernehmen. Sie hatte nie eine richtige Familie, aber in diesem einen Jahr voller Erfahrungen hat sie Leute kennengelernt, die ihr ans Herz gewachsen sind und die ihr immer helfen würden.
In Nachhinein würde ich sagen, dass diese Reihe empfehlenswert ist und ich hätte auf jeden Fall etwas verpasst, wenn ich sie nicht gelesen hätte.
 
Ich würde mich freuen, wenn ihr einen Kommentar da lassen würdet, in dem ihr mir ein kleines Feedback gebt, wie es euch gefallen hat und ob ich so etwas weiterhin machen soll.
 
 

 
Weitere Bücher der Autorin:

 
Die Trinity-Reihe:
Trinity - Verzehrende Leidenschaft (Band 1)
Trinity - Gefährliche Nähe (Band 2)
Trinity - Tödliche Liebe (Band 3)


Nächste Woche:
Dark Elements von Jennifer L. Armentrout

Das Juwel - Die weiße Rose von Amy Ewing

Das Juwel
FJB Verlag
Amy Ewing
391 Seiten
Hardcover: 16,99 €
e-Book: 14,99 €
'Das Juwel'-Trilogie 2

Dies ist der zweite Teil der Trilogie! Wer nicht gespoilert werden möchte, sollte dies hier nicht lesen.

Inhalt:
Sie kann dem Juwel entkommen – aber nicht ihrer Bestimmung.
Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines
geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?


Meine Meinung:
Ich fand der erste Band ganz gut und wollte nach dem Cliffhanger wissen wie es weitergeht. Ich fand dieses Buch am Anfang noch besser, als den ersten Teil, da man in diesem Band die einzelnen Kreise der Stadt besser kennengelernt hat. Man hat gesehen wie die Menschen dort leben und auch begriffen, wie sehr der Adel die Menschen unterdrückt. Außerdem hat Ash erzählt was er alles im Gefährtenheim tun musste und wie es ihm dort erging.

Auch Violet hat dies gesehen. Bei ihrer Flucht durch die einzelnen Kreise der Einzigen Stadt wurde ihr Wusch etwas zu ändern verstärkt. Lucien und auch Garnet der Sohn der Herzogin vom See haben ihr, Ash und Raven geholfen aus dem Juwel zu fliehen. Violet hat sich trotz ihrer Erfahrungen im Juwel nicht verändert. Sie ist noch immer loyal und will besonders den Menschen helfen, die sie liebt. Sie riskiert lieber ihr Leben für sie, als das ihnen etwas zustößt.

Lucien spielt in diesem Buch eine größere Rolle, als ihm ersten, da er hier bei Violets Flucht öfter präsent ist. Er bildet mit Garnet die einzige Quelle, die Violet und ihre Freunde im Juwel haben.

Raven, die bei der Flucht schon schwanger ist, hat schwere seelischen Schäden davon getragen. Sie wurde im Haus von Stein gefoltert. Allerdings hatte diese Folter auch eine gute Nebenwirkung. Sie spürt die Gefühle von Menschen und hat ein Gespür dafür wo sie genau hingehen müssen, um zum Ziel zu gelangen. Sie ist bisher mein Lieblingscharakter.

Ash wird wegen Vergewaltigung einer Surogat gesucht. Während alle anderen irgendwie helfen, fühlt er sich nutzlos. Er möchte unbedingt helfen und findet letztendlich auch etwas.

Amy Ewing Schreibstil ist okay. Er ist nicht wirklich spannend, wirkt aber auch nicht einschläfernd. Allerdings konnte ich, wie auch im ersten Band, keinen Bezug zur Protagonistin oder den anderen Charakteren herstellen, was ich sehr schade finde. Trotzdem werde ich auch den letzten Teil lesen, da ich nach dem Cliffhanger an Ende doch wissen möchte, wie es weitergeht.

Bewertung:
3,5 von 5 Sternen

Morgen lieb ich dich für immer von Jennifer L. Armentrout

Morgen lieb ich dich für immer
cbt Verlag
Jennifer L. Armentrout
538 Seiten
Paperback: 12,99 €
e-Book: 9,99 €
Einzelband

Inhalt:
Eine Liebe so groß wie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft...
Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …


Meine Meinung:
Ich hatte etwas Angst dieses Buch zu lesen, da ich von vielen gehört habe, dass es am Anfang langweilig sei. Ich sehe das überhaupt nicht so.
Die Idee ein Buch über Kindesmisshandlung und den Folgen zu schreiben finde ich wirklich gut. Es hat der Geschichte auch einen etwas ernsteren Hintergrund gegeben. Das Muster der Geschichte war zwar einer typischen Liebesgeschichte ähnlich, aber es war doch irgendwie anders.

Mallory war als Protagonistin wirklich süß, konnte sich aber meist nicht durchsetzten. Sie war dankbar, dass ihre Adoptiveltern Carl und Rosa sie aufgenommen hatten und wollte ihr Dankbarkeit ausdrücken, indem sie keinen Ärger jeglicher Art machte. Mallory litt an posttraumatischen Belastungsstörungen ausgelöst durch ihre Vergangenheit. Ihr erster Schritt ein normaler Teenager zu werden, war auf die Highschool zu gehen, da sie bisher zu Hause unterrichtet worden war. Mallory ist eine treue und loyal Freundin. Sie ist nett und herzlich, auch wenn sie nicht viel redet. Allerdings hat es mich manchmal wirklich genervt, dass sie es fast nie geschafft hat sich durchzusetzen.

Rider, den Mallory schon aus ihrer Kindheit kennt und mit dem sie zusammen die Hölle durchgemacht hatte, hatte nicht so viel Glück mit seiner Familie. Auch wenn er geliebt wurde, betrachtete er sich selbst immer als einen weiteren Mund, der gestopft werden musste. Er akzeptierte sich selbst nicht. Rider würde aber aller für Mallory tun und sah es immer als seine Aufgabe sie zu beschützen.

Carl und Rosa, die Mallory aufgenommen haben, da ihre eigene Tochter gestorben war, waren herzliche Menschen. Auch wenn sie Mallory meiner Meinung nach als Ersatz für ihre eigene Tochter zu sich genommen hatten. Trotzdem mochte ich die beiden sehr, da sie nur das Beste für Mallory wollten.

Jennifer L. Armentrouts Schreibstil war gefühlsvoll und man hat mit den Charakteren gefühlt. Ich bin ziemlich gut vorangekommen.
Ich fand das Buch überhaupt nicht langweilig und kann es eigentlich nur empfehlen.

Bewertung:
4,5 von 5 Sternen