Effortless - Einfach verliebt von S.C. Stephens

Effortless
Goldmann Verlag
S. C. Stephens
672  Seiten
Paperback: 9,99 €
e-Book: 8,99 €
Thoughtless-Reihe 2

Inhalt:
Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...

Meine Meinung:
Nachdem Denny nach Australien zurückgegangen ist und dort eine Freundin gefunden hat, können Kellan und Kiera endlich zusammen sein. Schon nach kurzer Zeit wird Kellan auf eine Tournee mit seiner Band eingeladen - ein Angebot, das er nicht ablehnen kann. Leider gibt es auch in der Zwischenzeit einige Probleme in Kellans und Kieras Beziehung und dann kommt auch noch Denny aus Australien zurück, um wieder in Seattle zu arbeiten.
Den ersten Teil,der Thoughtless-Reihe mochte ich eigentlich ganz gerne, auch wenn Kiera sehr nervig war. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass Thoughtless auch als Einzelband durchgegangen wäre. In diesem Band fand ich die Handlung ehrlich gesagt etwas langweilig und die ca. 670 Seiten haben sich sehr gezogen. Ich musste mich manchmal echt dazu zwingen weiterzulesen.
Kiera war in diesem Band wieder etwas nervig, allerdings nicht mehr so schlimm, wie in ersten Band. Sie hat zwar tausend Mal über ein und dieselbe Sache nachgedacht, aber war noch erträglich. Was mir allerdings sehr aufgefallen ist, dass sie in Bezug auf Kellans Vergangenheit nicht viel Vertrauen in ihn hat. Als dann Denny aufgetaucht ist, hätte sie Kellan einfach bescheid sagen sollen, dass ihr Ex wieder in der Stadt ist. Kiera macht einfache, harmlose Sachen zu einem Drama. Eigentlich ist sie für ihr Probleme selbst schuld.
Kellan war und ist der einzige Grund, weshalb ich den dritten Teil auch lesen werde. Er war auch in diesem Teil sehr geduldig mit Kiera und ich frage mich ernsthaft, wie er das ausgehalten hat. Außerdem fiel es ihm schwer der Tournee zuzusagen, weil er Kiera am Anfang ihrer Beziehung nicht alleine lassen wollte. Auch er war erst skeptisch, dass Kiera ihn während seiner Abwesenheit betrügen könnte. Meine Meinung nach habe die beiden ein ziemliches Vertrauensprobleme, wobei genau das in einer Beziehung wichtig. Trotzdem kann ein winziger Teil von mir die Beiden dennoch verstehen.
Ich liebe die D-Bags  - besonders Matt und Evan sind mir besonders sympathisch. Auf Griffin könnte ich gut verzichten, aber ich bin sehr gespannt auf das Buch von ihm und Anna.
S.C. Stephens Schreibstil war in diesem Buch gut, aber sie konnte mich damit nicht fesseln. Trotzdem werde ich auch die andern Bücher der Thoughtless-Reihe noch lesen, da ich eigentlich gespannt bin wie es weitergeht.
Es war kein schlechtes Buch, aber auch nicht fesselnd. Für diejenigen, die den ersten Teil der Reihe mochten, ist dieser bestimmt auch etwas.

Bewertung:
3 von 5 Sternen



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension - "Paper Passion" von Erin Watt

Mystery Blogger Award

Backstage in Seattle by Mina Mart