The Mistake - Niemand ist perfekt by Elle Kennedy

The Mistake

Piper Verlag
ca. 370 Seiten
Elle Kennedy
Off-Campus 2

Inhalt:
Wenn aus einem kleinen Fehler die ganz große Liebe wird...
College-Eishockeystar Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trift, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm das hübsche, aber scharfzüngige Mädchen nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen - wobei es ihr durchaus Spaß macht, dem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.

Meine Meinung:
Meiner Meinung nach ist dieses Buch noch besser, als The Deal, das auch schon wirklich gut war. In diesem Buch ging es um Grace und Logan. Beide Charaktere mochte ich auf Anhieb und ich konnte mich gut in sie hineinversetzten.
Als Logan von Grace Wohnheimtür erscheint, kann sie nicht glauben wie ihr geschieht, besonders, als sie dann zusammen einen Film gucken. Doch so schnell wie er gekommen, genauso schnell war er wieder weg. Nachdem Grace Logan nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist, hat er sie noch einmal besucht. Leider hielt ihre Freundschaft nicht lange, denn Logan gesteht ihr, dass er in eine andere verliebt ist. Daraufhin ist Grace natürlich am Boden zerstört und flieht über die Semesterferien nach Paris zu ihrer verrückten (hier positiv) Mutter. Logan möchte sie dennoch nicht aufgeben, was dazu führt, dass Grace ihm eine Liste mit Dingen gibt, die er tun soll, bevor sie mit ihm ein Date hat.

Ich mag Logan wirklich gerne. Er ist charmant und lustig. Auch wenn er eine Zeit lang mit wirklich vielen Frauen geschlafen hat, hat er Grace allen anderen vorgezogen. Er denkt er sei kein guter Mensch, wovon aber das Gegenteil der Fall ist. Logan ist fürsorglich und kümmert sich ab und zu um die Werkstatt seines Vater, wenn auch widerwillig.
Grace ist eine wirklich wunderbare Person und hat sogar ein schlechtes Gewissen, als sie Logan gemeine Aufgaben stellt, die er lösen muss. Seit ihrer Kindheit ist sie mit Ramona befreundet, für die sie alles tun würde. Allerdings ist Ramona keine sehr gute Freundin.
Elle Kennedys Schreibstil war auch in diesem Buch sehr gut. Ich fand es kein einziges Mal langweilig und ich bin richtig froh über das Happy End. Jetzt kann ich mich schon auch den dritten Teil der Reihe freuen.

Bewertung:
4,5 von 5 Sternen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension - "Paper Passion" von Erin Watt

Mystery Blogger Award

Backstage in Seattle by Mina Mart